„NETZERO BY 2027“: SAN GROUP REDUZIERT BIS 2027 EMISSIONEN UM 90 PROZENT

05. Juni 2023

Wir setzen schon heute wichtige Maßnahmen für ein besseres Morgen: Mit dem Ziel „NetZero by 2027“ werden wir 90 Prozent der direkten und indirekten Treibhausgas-Emissionen bis 2027 einsparen.

Der Bereich Klimaschutz ist zurzeit in aller Munde, immer mehr gesetzliche Vorgaben und Regularien sollen den Weg zur Umsetzung einer klaren Klimastrategie ebnen. Wir nehmen damit einmal mehr eine Vorbild-Rolle ein: Mit unserem ambitionierten Ziel „NetZero by 2027“ wollen wir bis 2027 unsere Treibhausgas-Emissionen in den Bereichen Scope 1 (direkte Emissionen) und Scope 2 (indirekte Emissionen aus eingekauften Energien) um 90 Prozent reduzieren. Lediglich die übrigen 10 Prozent dürfen durch den Zukauf von Zertifikaten neutralisiert werden.

Maßnahmen für eine kontinuierliche Reduktion

Um das Ziel „NetZero by 2027“ umzusetzen und die Emissionen kontinuierlich zu verringern, setzten wir mit den Verantwortlichen aller Standorte verschiedene Maßnahmen: Elektro-, Wasserstoff- und Hybridfahrzeuge inklusive dazugehöriger Ladeinfrastruktur bilden einen „grünen Fuhrpark“, Strom wird an den Standorten bestmöglich aus erneuerbaren Energien mittels Photovoltaik-Anlagen gewonnen. Die bereits eingesetzten Speicher ermöglichen einen höheren Verbrauch der eigens erzeugten Energie am Standort, weiterer Strombedarf wird nach Möglichkeit über Grünstrom bezogen. Darüber hinaus werden auch konventionelle Heizsysteme Schritt für Schritt durch erneuerbare Energien ersetzt sowie bei Kältemitteln auf umweltfreundliche Alternativen gesetzt. Einige der Maßnahmen haben wir bereits umgesetzt. Durch die Photovoltaikanlage im SAN Biotech Park konnte beispielsweise der Strombezug aus dem Netz um 50 Prozent reduziert werden.

Weg für ein besseres Morgen

Um ein ganzheitliches Bild zu erhalten, erheben und analysieren wir auch im Bereich Scope 3 die indirekten Emissionen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Dies umfasst den Einkauf und Transport der Rohstoffe, Geschäftsreisen, die An- und Abreise der Mitarbeitenden, Abfallentsorgung sowie den Transport der Produkte zu den KundInnen.  Die Daten aus der Analyse der Scope 3-Emissionen dienen im Anschluss dazu, auch für diesen Bereich ein quantitatives Reduktionsziel zu definieren.

Mithilfe all dieser Maßnahmen und dem Ziel „NetZero by 2027“ sind wir überzeugt, den Weg für ein besseres Morgen zu ebnen.

Mehr zum Thema …